Portable Infrarotsauna – perfekt mobil und leicht zu verstauen

Portable Infrarotsauna
Bildquelle: Amazon.de API

Eine portable Infrarot Sauna ist vom ersten Eindruck her einer portablen Dampfsauna sehr ähnlich. Es handelt sich um ein auffaltbare Kabine, durch die oben der Kopf herausschaut. Im Inneren befindet sich ein Klappstuhl bzw. eine Sitzgelegenheit. Im Unterschied zu Dampfsauna weist die portable Infrarot Sauna Infrarot-Elemente auf. Diese sind in den Wänden der Kabine installiert. Auf dem Fußboden liegt eine beheizte Fußmatte.

Manche Infrarotsaunen sind mit besonderen Features ausgestattet. Neben einer beheizten Fußmatte kann das zum Beispiel auch ein Feld integrierter Heilsteine (Turmarlin) sein oder ein hölzerner Fuß-Massage-Roller. Infrarotkabinen, die bis auf 75 °C hinaufgehen, gehören ebenfalls zu den Luxusvarianten. Empfehlenswert ist eine Leistung von 1000 W.

Die Vorteile der Infrarotsauna in mobiler Form sind vergleichbar mit den Vorteilen einer mobilen Dampfsauna. Sie lässt sich auf ein kleines Packmaß reduzieren, ist einfach und schnell auf- und abzubauen. Sie kann auf jedem Untergrund stehen und macht es möglich, dass Saunafreunde auch in kleinen Mietwohnungen die gesundheitlichen Vorteile der Infrarotstrahlung zu genießen.

Empfehlenswerte portable Infrarotsaunen

Bestseller Nr. 1 FlowerW Infrarot Sauna Tragbare Heizung 1000W Sauna Box Indoor Folding Sauna Dampfkabine Personal...
AngebotBestseller Nr. 2 newgen medicals tragbare Sauna: 2in1-Heim-Dampfbad und Sauna, portabel, 1.000-Watt-Generator & Timer...
Bestseller Nr. 3 Portable Infrarotsauna, faltbare Wärmekabine Ferninfrarot 1000 W
Bestseller Nr. 4 Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt

Darauf ist beim Kauf einer portablen Infrarotkabine zu achten

Wer sich für eine portable Infrarotsauna interessiert, sollte auf diese Ausstattungsmerkmale achten:

  • Die Temperatureinstellungen sollten regelbar sein. Praktikabel sind Regler, die sich stufenlos bis auf 75 °C einstellen lassen.
  • Die Saunakabine sollte groß genug sein, damit die Außenhaut nicht mit dem Körper in Kontakt kommt.
  • Vier Matten mit Infrarotzellen, jeweils seitlich sowie vorne und hinten, sind ideal.
  • Das Gütesiegel GS ist wichtiger Hinweis auf ein Qualitätsprodukt.

Preis: Die Kosten für eine portable Infrarotsauna liegen über den Kosten für eine mobile Dampfsauna. Ab 350 Euro aufwärts sind zu haben.

Fazit: Für deutlich unter 1.000 € lässt sich diese gesunde, mobile Infrarotkabine erwerben. Aufgrund der einfachen Handhabung und dem geringen Platzbedarf ist sie auch für kleinere Haushalte geeignet.

Interessante Videos zu portablen Infrarotkabinen

Hinweis: Aktualisierung am 19.02.2020 um 01:00 Uhr über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Scroll to Top

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bessere Browsing-Erfahrung zu bieten, Funktionen für soziale Medien anzubieten, Traffic zu analysieren und Werbung zuzusteuern. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen