Sauna Thermohygrometer – Klima im Blick

Thermo-Hygrometer für die Sauna
Bildquelle: Africa Studio / Shutterstock.com

Neben einzelnen Geräten gibt es zur Kontrolle von Temperatur und Luftfeuchtigkeit während des Saunagangs auch Kombinationsgeräte. Sie werden als Sauna-Thermohygrometer bezeichnet. Wodurch sie sich auszeichnen, wie man sie am besten installiert und wie hoch der Preis für ein hochwertiges Thermohygrometer ist, erfahren sie hier.


Thermohygrometer für die Sauna – die wichtigsten Infos im Überblick

  • Sie sind eine Kombination aus Thermometer und Hygrometer
  • Man kann sie einfach an einem gut einsehbaren Platz in der Sauna montieren
  • Es gibt sie als mechanische und elektronische Variante
  • Digitale Geräte messen die Luftfeuchtigkeit etwas genauer
  • Thermohygrometer werden in unterschiedlichen Designs angeboten
  • Die Preisspanne für diese Geräte reicht von 10 Euro bis etwa 200 Euro

Thermo-Hygrometer für die Sauna von diversen Shops

Es macht unbedingt Sinn, Thermometer und Hygrometer für die Sauna nicht getrennt zu kaufen, sondern Thermohygrometer Kombigeräte, denn sie sind unwesentlich teurer als die Einzelgeräte.

Redaktion

Was sind Thermohygrometer und was zeichnet sie aus?

Thermohygrometer vereinen die Eigenschaften der Sauna Thermometer und Sauna Hygrometer in sich. Wer sich ein solches Gerät für die Heimsauna anschafft, setzt meist auf die digitale Form, es gibt die Messgeräte aber auch als mechanische Modelle. Die Entscheidung zugunsten der digitalen bzw. elektronischen Variante wird in vielen Fällen getroffen, weil digitale Geräte in Sachen Feuchtigkeitsmessung genauer arbeiten und nicht nachjustiert werden müssen.

Hitzebeständig, spritzwassergeschützt und feuchtigkeitsresistent

Beim Kauf eines Thermohygrometers sollte man unbedingt darauf achten, dass das ausgewählte Gerät wirklich für die hohen Temperaturen und die konstant hohe Luftfeuchtigkeit in der Sauna geeignet ist.

Vor allem das mechanische oder elektronische „Innenleben“ der Thermohygrometer muss vor Feuchtigkeit und zu hoher Hitze geschützt sein. Das wird meist durch das Gehäusematerial gewährleistet. Hier kommen z. B. zum Einsatz:

  • Holz
  • Metall (rostfrei)
  • Kunststoff
  • Glas

Zudem werden meistens Dichtungen aus Gummi oder Silikon eingebaut, die die Feuchtigkeit abwehren und dafür sorgen, dass der Innenraum des Thermohygrometers trocken bleibt.

Bekannte Hersteller für Thermohygrometer

Wir haben uns nach häufig nachgefragten und gut bewerteten Marken im Bereich Thermohygrometer umgeschaut. Folgende Marken wurden immer wieder genannt:

  • Fischer
  • Mumusuki
  • TFA Dostmann
  • ThermoPro
  • SudoreWell
  • Weigand

Thermohygrometer der genannten Hersteller finden Sie auch in den folgenden Empfehlungen. Die Preise sind jeweils abhängig von der Art der Messung (analog oder digital) sowie dem Design und den verwendeten Materialien.

Preise für Thermohygrometer

Die Kosten für solche Geräte liegen zwischen 10 Euro in analoger Form, die größte Auswahl ist im Bereich zwischen 20 Euro und 50 Euro angesiedelt. Die Preise reichen aber bis an die 200 Euro heran, wenn die Produkte ein besonders aufwendiges Design haben, edle Materialien verwendet wurden oder es sich um digitale Geräte mit Zusatzfunktionen (etwa Uhrzeitanzeige oder Beleuchtung) handelt.