Saunamantel – stylischer Tragekomfort in der Sauna

Saunamantel

Nach einem heißen Aufguss und der anschließenden kalten Dusche bzw. dem folgenden Bad im kalten Tauchbecken heißt es, sich auszuruhen und dabei nicht auszukühlen. Deshalb ist ein flauschiger, saugfähiger und bequemer Saunamantel der ideale Begleiter für Sie und Ihn. Wieso das so ist und was einen guten Saunamantel auszeichnet, erfahren Sie hier.


Saunamantel – alle wichtigen Informationen auf einen Blick

  • Saunamäntel gibt es für Damen und Herren
  • Es werden Kimonos, Kapuzenmäntel oder Bademäntel angeboten
  • Das Material ist in der Regel sehr weich und saugfähig
  • In den Seitentaschen bzw. der Brusttasche lassen sich viele Dinge verstauen
  • Ein Saunamantel ist für die Waschmaschine geeignet und kann bei unterschiedlichen Temperaturen gewaschen werden
  • Saunamäntel sind in den Größen XS bis XXXL erhältlich

Sauna-Bademäntel diverser Shops

Welche Saunamantel-Arten gibt es?

Der Saunamantel ist das ideale Kleidungsstück in der Sauna zwischen den Saunagängen, um nicht auszukühlen oder auch um in öffentlichen Saunen nicht nackt herumlaufen zu müssen. Dabei gibt es zwei grundsätzliche Varianten des Saunamantels.

Der Kimono wird mit einem Stoffgürtel bzw. Stoffband zugebunden. Manche Sauna-Kimonos lassen sich auch mit einem Reisverschluss oder einem Klettverschluss verschließen. Reisverschlüsse könnten aber rosten und Klettverschlüsse halten langfristig nicht so gut, weshalb sich der Stoffgürtel durchgesetzt hat. 

Ein Kapuzenmantel wird ebenfalls oft verwendet, weil sich mit der Kapuze die nassen Haare komplett bedecken und wärmen lassen. Die meisten Saunamäntel, egal ob mit oder ohne Kapuze, verfügen über 2 große Taschen, so dass Saunaschrank-Schlüssel, Brille oder auch Bücher bequem verstaut werden können. Manchmal hat ein Bademantel für die Sauna auch eine zusätzliche Brusttasche.

Kriterien für den Kauf eines Saunamantels

Beim Kauf eines Saunamantels ist es sinnvoll, auf bestimmte Eigenschaften zu achten, die ein solcher Mantel mitbringen sollte. Wir haben Ihnen die wichtigsten zusammengestellt:

  • Material: Das wichtigste Kriterium für einen guten Bademantel für die Sauna ist die Wahl eines Materials, welches eine gute Saugfähigkeit aufweist. Hier empfehlen wir gute Baumwoll-Qualität, idealerweise in Velours-Frottee Qualität, da dies besonders weich ist. Walk-Frottee ist nicht ganz so weich, nimmt aber noch mehr Feuchtigkeit auf, weshalb viele gute Bademäntel aus diesem Stoff hergestellt sind. Achten Sie zusätzlich auf möglichst dicke und schwere Baumwolle, denn je dicker der Stoff, desto mehr Feuchtigkeit kann er aufnehmen!
  • Marke: Es gibt einige Hersteller, die für die Herstellung qualitativ hochwertiger Saunamäntel bekannt sind. Dazu zählen zum Beispiel: Adidas, Nike, Chiemsee, Hugo Boss, Joop, Möve, Marc O´Polo, Schiesser, Taubert, Vossen. Natürlich tun es auch Saunamäntel unbekannter Hersteller, aber in der Regel führen die genannten Marken Mantelmodelle, die bessere Passformen haben und über hochwertigere Nähte verfügen.
  • Form/Stil: Einige Frauen mögen den kurzen Saunamantel speziell für Frauen bevorzugen, da er eine figurbetonte Form hat und etwas mehr Bein zeigt. Aber in er Regel reichen die langen Unisex-Modell vollends aus. Aber natürlich gibt es auch unterschiedliche Grundformen von Saunamänteln. So ist der aus Japan stammendeKimono-Bademantel etwas länger und mit weit geschnittenen Ärmeln sowie einem Schalkragen ausgestattet. Derzeit beliebt sind Saunamäntel mit Waffelpique-Optik, welche sehr stilvoll aussehen. Ihr Material ist nicht ganz so dick und sie fühlen sich auch nicht ganz so weich an, verfügen aber über eine sehr gute Saugfähigkeit.
  • Ausstattung: Eine Kapuze macht generell Sinn, da sie die nassen Haare vor Kälte schützt und Erkältungen vorbeugt. Gerade wenn die Haare nass sind, kann man sich schnell einen Schnupfen oder Husten holen. Zudem sind Taschen in dem Saunamantel sinnvoll für Spind-Schlüssel, Taschentücher, Buch oder andere Utensilien. Einige empfinden den Verschluss des Saunamantels über einen Reisverschluss einfacher als über den bekannten Bindegürtel, aber das muss jeder selbst entscheiden.
  • Größe: Man denkt, dass für Saunamäntel andere Größen gelten müssen als für die sonstige Garderobe. Das ist aber nur teilweise korrekt. Sie können sich an Ihrer Größe orientieren, es sei denn, Sie tragen den Saunamantel gern etwas weiter. Da Saunamäntel in den Größen, S, M, L, XL, XXL oder auch XXXL erhältlich sind, können Sie genau die passende Größe wählen. Da Produktdarstellungen in Saunashops in der Regel auch genaue Maße der Mäntel zeigen, können Sie die Zielgröße nochmal überprüfen, wenn Sie hinsichtlich der Größe unsicher sind.

Preise für einen Saunamantel

Die verschiedenen Hersteller bieten ihre Saunamäntel innerhalb einer breiten Preisspanne an. Die von uns vorgestellten Bade- und Saunamäntel bewegen sich kostentechnisch zwischen ca. 23 und 100 Euro. Für sehr aufwendig gearbeitete Saunamäntel bekannter Marken sind aber auch höhere Kosten möglich. Für einen Saunamantel der Marken Versace oder Prada müssen Sie mit Preisen zwischen 900 und 1.900 Euro rechnen.

Saunamantel Empfehlung der Redaktion

Dieser aus reiner Baumwolle gefertigte Saunamantel besitzt ein traditionelles Design, hält warm und ist sehr hochwertig verarbeitet. Die langen Ärmel umschmeicheln den Körper, engen nicht ein und der V-Ausschnitt am Kragen sorgt für einen eleganten Blickfang. Beim Saunagang kann man diesen Bademantel einfach an der Schlaufe aufhängen und ihn danach wieder überstreifen. Das Material ist weich und äußerst strapazierfähig, außerdem saugt es den Schweiß des Körpers und das Wasser komplett auf.

Dieser Saunamantel für Herren verwöhnt mit einem angenehmen Tragegefühl. Bei der Herstellung wurde darauf geachtet, dass nur hochwertigste Baumwolle verwendet wird. In den beiden Außentaschen auf Taillenhöhe ist genügend Platz für kleine und größere Dinge wie Schlüssel, Handy oder Taschenbuch. Der weiche Gürtel aus widerstandsfähiger und gleichzeitig weicher Baumwolle sorgt für festen und stabilen Sitz.

Dazu kommt, dass die Kapuze ganz leicht übergezogen werden kann, was sinnvoll ist, wenn man direkt aus der heißen Sauna in den kälteren Raum nach draußen kommt. Alle Modelle sind bei 30 Grad waschbar und in unterschiedlichen Größen von XS bis XL erhältlich. Der Schnitt beim Herrenmodell ist knielang, während die Ausführung für Damen oberhalb der Knöchel endet. Auf den Einsatz von Chemikalien wurde verzichtet, stattdessen wurde Wert auf hochwertige Baumwolle gelegt, die für ein kuscheliges, angenehmes Tragegefühl sorgt.