Sauna Sanduhr – stylische und klare Abmessung der Dauer des Saunierens

Sauna Sanduhr

Zu einer gut ausgestatteten Heimsauna gehört neben dem Hygrometer auch eine Sauna Sanduhr. Mit Ihr besteht nicht das Risiko, dass Sie zu lange in der heißen Sauna bleiben und eventuell Probleme mit dem Kreislauf bekommen. Was eine gute Sauna Sanduhr ausmacht und wie Sie die richtige Uhr finden, erfahren Sie hier.

Die Sauna Sanduhr macht die Dauer eines Saunaganges optisch sichtbar, denn mit ihr sieht man, wie viel Zeit man schon in der Sauna verbracht hat und wie lange der Saunagang noch dauert. Zwar liegt die Dauer eines Saunaganges in Ihrem eigenen Ermessen, dennoch bieten Saunauhren die Möglichkeit, für die Aufenthaltsdauer in der Sauna ein besseres Zeitgefühl zu bekommen. 

Die natürliche Konstruktion einer Sauna-Uhr aus Holz, Glas und Sand fügt sie zudem harmonisch in das Innere der Sauna ein, und zwar ganz ohne elektronische Hilfsmittel wie Batterien oder Stromanschluss.


Alle wichtigen Informationen zur Sauna Sanduhr auf einen Blick

  • Durch die Sauna Sanduhr behält man den zeitlichen Überblick beim Saunieren
  • Auf dem Holz sind gut sichtbare Zeitmarkierungen zur besseren Orientierung angebracht
  • Sauna-Uhren sind als Sanduhren konzipiert, da elektrische Elemente oder Batterien hitzeanfällig sind
  • Durch die verwendeten Materialien Holz, Glas und Sand fügen sich Sanduhren gut ins Sauna-Ambiente ein
  • Sauna Sanduhren sind sehr leicht zu montieren
  • Sie lassen sich sehr leicht, durch einfaches Drehen des Sandbehälters, bedienen

Sauna Sanduhren diverser Shops

Kaufkriterien in Sachen gute Sanduhr für die Sauna

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Sanduhr für Ihre Sauna sind, helfen ihnen vielleicht die folgenden Kaufkriterien, die für Sie passende Uhr zu finden.

  • Natürliche, langlebige Materialien: Die Sauna-Uhr sollte ausschließlich aus massivem Holz wie zum Beispiel nordischer Fichte gefertigt sein, das Gehäuse für den Sand aus hitzebeständigem Glas.
  • Präzise Fertigung mit Qualitätskontrollen: Solide Fertigung der Halterung, die Drehmechanik und die Fräsung des Holzes sollten hochwertig und passgenau sein, damit die Sauna-Uhr eine lange Haltbarkeit gewährleistet und eine hohe Zeitgenauigkeit bietet.
  • Einfache Ablesbarkeit: Die Sandfarbe sollte sich klar vom Holz und Hintergrund abheben und die Sauna-Sanduhr über eine einfach ablesbare Minutenskala verfügen. Meist wird rosafarbener, blauer, grüner, roter oder ganz weißer Sand verwendet, weil diese Farben einen guten Kontrast zum Holz bieten.
  • Schöne natürliche Optik: Durch die Naturbelassenheit eines hellen Naturholzes mit durchsichtigem, hellen Sicherheitsglas und gut erkennbarer Sandfarbe passt sich die Sauna-Uhr perfekt ins natürliche Holzambiente der Sauna ein. 
  • Einfaches Anbringen: Die Sauna-Uhr sollte sich einfach anbringen lassen, zum Beispiel über 2 kleine Edelstahlschrauben. Es sollten keine Schrauben verwendet werden, deren Material rosten kann. Dabei ist darauf zu achten, dass sie von jedem Platz in der Sauna gut zu erkennen ist und dass der bewegliche Teil der Uhr nicht durch andere Teile, etwa eine Lampe, blockiert wird.

Preis für eine Sauna Sanduhr

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass solche Sauna Sanduhren nicht sehr teuer sind. Die von uns vorgestellten Modelle bewegen sich zwischen knapp 7 Euro für eine einfache Variante und knapp 23 Euro für ein aufwendig gearbeitetes Modell.