Schönes Ambiente in der Sauna zaubern

Das Saunieren ist vor allem in den Wintermonaten sehr populär, um sich trotz eisigen Außentemperaturen gut aufzuwärmen. Dadurch lässt sich das Immunsystem nachhaltig stärken und Erkältungskrankheiten vorbeugen. Damit die Sauna zu einem einladenden Rückzugsort für die Entspannung wird, sind einige Dinge als Zubehör erforderlich. Dazu gehören dringend benötigte Utensilien für die funktionale Ausstattung und technische Einrichtung, genauso wie schmückende Objekte für die Dekoration. So wird jeder Saunagang zu einem angenehmen und erholsamen Wohlfühlerlebnis.

Beleuchtung mit Wohlfühlfaktor installieren

Ein extrem wichtiger Aspekt in der Sauna ist die Beleuchtung, die weder zu grell noch zu kalt sein sollte. Deshalb haben kühle Neonröhren und starke Glühbirnen dort nichts verloren. Ideal sind warme Lichtfarben, damit aus der Saunakabine eine Oase zum Wohlfühlen wird. Sehr romantisch wirken Kerzen, die aber eine sichere Halterung brauchen, um das Risiko eines Feuers zu unterbinden. Weit verbreitet sind LED-Spots in den Decken, eine Hinterwandbeleuchtung sowie eine Fußbeleuchtung am unteren Rand der Sitzbänke. Dafür bietet sich ein wasserfester Sauna LED Streifen an, der sowohl temperaturbeständig bis 90° Celsius als auch warmweiß ist. Eine praktische Funktion haben dimmbare Lichter, sodass sich die Helligkeit nach Belieben einstellen lässt. Wer sich gerne länger in der Sauna aufhält und dabei lesen möchte, für den eignet sich eine hitzebeständige Leselampe in einer Ecke. Ganz klassisch sind Salzkristallleuchten, genauso wie rustikale Holzverkleidungen für die Lampen. Eine spezielle Stimmung erschaffen gemischte Farblichter, die sich abwechseln, genauso wie ein Sternenhimmel und orientalische Lampen in der Sauna.

Mit Düften eine ganz besondere Atmosphäre kreieren

In der Regel wird bei jedem Gang ein Saunaaufguss durchgeführt, bei dem Wasser über die heißen Steine des Ofens gegossen wird. Diesem Wasser lassen sich Zusätze in Form von ätherischen Ölen beimengen. So entsteht ein gut riechender Duft im Saunaraum, um das Erlebnis noch zu verstärken. Zur Auswahl stehen zahlreiche Konzentrate, die unter anderem ausgleichend, erfrischend und zugleich vitalisierend wirken können. So erleichtern und vertiefen die folgenden Heilkräuter die Atmung und pflegen die Haut:

  • Eukalyptus
  • Kampfer
  • Lavendel
  • Menthol
  • Minze

Spezielle Duftmischungen für die Sauna verdampfen vollständig und ohne störende Rückstände, deshalb bleiben nach der Verwendung keine Verunreinigungen auf den Saunasteinen zurück. Generell sind ätherische Öle ein wichtiger Teil der Grundausstattung an Saunazubehör.

Praktisches Zubehör für die Sauna

Nützlich sind Wandregale direkt neben dem Eingang in der Sauna, um darin alle notwendigen Gegenstände für den Besuch aufzubewahren. Dazu zählen die Saunadüfte, der Kübel und die Aufgusskelle sowie ein kleines Handtuch. Auf diese Weise sind die wichtigsten Dinge sofort griffbereit. Musikalische Untermalung ist ebenfalls in der Sauna willkommen, um bei meditativen Klängen noch intensiver zu entspannen. Dafür bietet sich ein kleiner und wasserfester Lautsprecher an, der sich über das Smartphone per Bluetooth bedienen lässt. Mittlerweile gibt es kombinierte Geräte zu erhalten, in denen ein Aroma-Diffusor mit Musikfunktion und LED-Lichtern integriert ist. Per Fernbedienung lässt sich damit nicht nur die Musik, sondern auch der Raumduft und das Licht steuern. So können die Nutzer in der Sauna im Handumdrehen ein zauberhaftes Ambiente erzeugen.

Saunen.org
Logo